. .

Kontakt

Mainzer Stadtwerke AG
Rheinallee 41
55118 Mainz
Tel.: 06131 - 12 78 78
Fax: 06131 - 12 78 77
datenschutz(at)mainzer-stadtwerke.de

 

Datenschutzhinweise

inkl. Pflichtinformationen gem. Artikel 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite.

Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns ein besonderes Anliegen. Nachfolgend erhalten Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite www.mainzer-stadtwerke.de.

Namen und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Für den Betrieb der Webseite www.mainzer-stadtwerke.de und der damit zusammenhängenden Verarbeitung personenbezogener Daten ist datenschutzrechtlich Verantwortlicher:

 

Mainzer Stadtwerke AG

Rheinallee 41, 55118 Mainz

Telefon 0 61 31 - 12 78 78, Fax 0 61 31 - 12 60 14

E-Mail: info(at)mainzer-stadtwerke.de

 

Auf unserer Webseite halten wir insbesondere zum Kundenservice Links bereit, bei deren Aktivierung Sie auf die Webseiten unserer Tochterunternehmen kommen. Vor allem gelangen Sie von unserer Webseite auf die Seite www.mainzer-netze.de der Mainzer Netze GmbH. Für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite ist die Mainzer Netze GmbH verantwortlich. Weitere Datenschutzinformationen erhalten Sie hier (www.mainzer-netze.de/datenschutz).

Protokolldaten bei Besuch unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website https://www.mainzer-stadtwerke.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst:

Anonymisierte IP-Adresse, Herkunftsland, Provider, Browser inkl. Plugins, Herkunftsseite, besuchte Seiten, Besuchszeit, Besuchsdauer und Bildschirmauflösung.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu statistischen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Nutzung unseres Kontaktformulars / Presseabo

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die Angaben Ihres Namens, Ihrer Anschrift sowie der Telefonnummer erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um schnell mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Ihre Anschrift ist in der Regel erforderlich, um Fragen rund um unsere Produktangebote beantworten zu können. Weitere Angaben sind freiwillig.

Sollten Sie unser Presseabo anfordern, werden Ihr Name und Ihre Email-Adresse registriert.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Grundlage einer Interessenabwägung. Die Beantwortung von Kunden-Anfragen liegt in Ihrem und unserem berechtigten Interesse.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht. Sollte Ihre Anfrage einen vertraglichen Zusammenhang aufweisen, müssen wir Ihre Daten als Geschäftsbrief regelmäßig für sechs Jahre aufbewahren.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur, wenn es für die Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich ist. Zur Erfüllung von Lieferverträgen ist die Zusammenarbeit mit dem jeweils zuständigen Verteilnetz- und Messstellenbetreiber erforderlich. Des Weiteren bedient sich die Mainzer Stadtwerke AG zur Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen auch der Leistungen von Unternehmen innerhalb des Mainzer Stadtwerke Konzerns und ggf. externer Dienstleistungsunternehmen. Insbesondere werden Ihre Anfragen aus dem Kontaktformular der zuständigen Fachabteilung der Mainzer Netze GmbH zugeleitet. Darüber hinaus beauftragen wir IT-Dienstleister.

Verwendung von Cookies

Allgemeines

Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte persistente Cookies).

Über Cookies kann weder auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugegriffen noch Ihre E-Mail-Adresse ermittelt werden.

 

Verwendung von Cookies

Wie die meisten Webseiten, die Sie besuchen, verwendet auch unsere Website Cookies, um die Nutzererfahrung sowohl bei einmaligen als auch bei wiederholten Besuchen der Website zu verbessern. Dadurch können Sie zum Beispiel zwischen den Seiten schnell und einfach wechseln, Ihre Konfigurationen speichern und Drittanbieterwerkzeuge (z. B. Youtube-Videos) auf der Website nutzen.

Cookies werden entweder von unserer Website (First Party Cookies) oder von anderen Webseiten gesetzt, deren Inhalte auf unserer Website erscheinen (Third Party Cookies). Diese Drittanbieter (z. B. Facebook) können Cookies setzen, wenn Sie auf deren Seiten eingeloggt sind und unsere Website besuchen. Wir haben keinen Einfluss auf die Cookie-Einstellungen dieser Webseiten. Bitte besuchen Sie die Webseiten der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten.

 

Legitimation der Speicherung von Cookies

Die Speicherung der unbedingt erforderlichen, funktionalen und statistischen Cookies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO) an der Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website.

Die Speicherung der Cookies zu Marketingzwecken erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs.1 lit. a DS-GVO). Diese Cookies werden folglich nur gesetzt, wenn der Nutzer der Speicherung durch Zustimmung im Rahmen des Cookiehinweises auf der Website einwilligt.

 

Ausschalten und Löschen von Cookies

Im folgenden Abschnitt können Sie den Analysedienst Matomo deaktivieren.
Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen setzen wir darüber hinaus technisch notwendige Cookies ein. Diese unbedingt erforderlichen Cookies sind notwendig, damit Sie unsere Website nutzbar machen indem sie Grund-funktionen wie Seitennavigation ermöglichen. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Analysedienst Matomo

Zugriffe auf unsere Homepage werden zur Optimierung des Internetangebotes mit der Open-Source-Software Matomo gespeichert. Vermerkt werden die anonymisierte IP-Adresse, Herkunftsland, Provider, Browser inkl. Plugins, Herkunftsseite, besuchte Seiten, Besuchszeit, Besuchsdauer und Bildschirmauflösung. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, die Identität der einzelnen Benutzer bleibt hierbei jedoch unerkannt.

Die erhobenen Daten werden zum Zwecke der zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die bedarfsgerechte Webseitengestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Zur Erfassung dieser Daten speichert Matomo über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Dieses Cookie ist eine Woche lang gültig.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse und Optimierung unseres Internetauftritts.

Falls Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies durch eine Einstellung in Ihrem Internet-Browsers zu verhindern. Nähere Informationen hierzu finden Sie vorstehend unter „Cookies“.

Einbindung von Google-Diensten zu Videos und Schrifttypen

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d. h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DS-GVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Google ein, um deren Inhalte und Services, wie z. B. Videos oder Schriftarten, einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

 

Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden.

 

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

 

Videos der Plattform “YouTube” des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

 

Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

 

Google ist unter dem sogenannten “Privacy Shield”-Beschluss der Europäischen Kommission zertifiziert, um ein angemessenes Datenschutzniveau entsprechend der Europäischen Union zu gewährleisten:

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI.

Im Rahmen der Datennutzungen für YouTube handelt Google eigenverantwortlich und nicht gebunden in unserem Auftrag.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass Google Ihr Nutzungsverhalten beobachtet, loggen Sie sich bitte bei Aufruf dieser Seite zuvor aus Ihrem Google-/YouTube-Konto aus.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”).

Mit reCAPTCHA wird überprüft, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir als Websitebetreiber haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:

 https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Stellenbewerbungen

Auf unserer Webseite bieten wir BewerberInnen auf der Unterseite „Karriere“ die Möglichkeit, unter Angabe personenbezogener Daten Bewerbungen an uns zu senden. Die Daten werden dabei per E-Mail an uns übermittelt. Wir kooperieren dabei an unserem Standort mit der Mainzer Netze GmbH, einem Unternehmen aus unserer Firmengruppe. Alle Bewerbungen gehen per E-Mail zentral bei der Mainzer Netze GmbH ein.

Alle personenbezogenen Daten sowie die Anlagen Ihrer Bewerbung werden von uns und der Mainzer Netze GmbH nur zum Zwecke der Auswertung, Analyse und Zuordnung im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprocedere verarbeitet.

Auf die von Ihnen übermittelten Daten können nur zuständige Mitarbeiter aus dem Bereich des Personalwesens der beiden Unternehmen zugreifen, die mit der Bewerberauswahl sowie Rekrutierung in Verbindung stehen. Im Falle einer Bewerbung auf eine konkrete ausgeschriebene Position erfolgt eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Personalverantwortlichen der entsprechenden Fachabteilungen und Niederlassungen des jeweils in der Stellenausschreibung genannten Arbeitgebers. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe nur an weisungsabhängige IT-Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist § 26 Abs. 1 Satz 1 BDSG.

Für den Fall, dass Sie sich auf eine bestimmte Stellenausschreibung bewerben, werden Ihre Daten für die Zeit des Auswahlprozesses berücksichtigt. Sechs Monate nach einer eventuellen Absage werden wir Ihre Daten anonymisieren bzw. löschen. Initiativbewerbungen werden wir ebenfalls für eine Dauer von sechs Monaten vorhalten. Für den Fall eines Vertragsabschlusses werden Ihre Daten und Unterlagen im Rahmen der laufenden Personalverwaltung weiterverarbeitet.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
    sollten Sie als Abonnent unserer Pressemitteilung den Dienst nicht mehr wünschen, können Sie durch Betätigung des vorgesehenen Links die Daten löschen;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an

datenschutz@mainzer-stadtwerke.de

Sicherheit

Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir bei der Übertragung eine TLS-Verschlüsselung ein. Nach dem derzeitigen Stand der Technik ist die damit mögliche Verschlüsselung von 128 Bit als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen alle Browser der jüngeren Generation. Gegebenenfalls sollten Sie den Browser auf Ihrem PC aktualisieren.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesellschaften der Mainzer Stadtwerke AG sind auf das Datengeheimnis verpflichtet, das u.a. Art. 5 Abs. 1 f) und Abs. 2 DSGVO als Vertraulichkeitsgrundsatz voraussetzt, dessen Einhaltung nachzuweisen ist. Die Datenverarbeitung und unsere technischen Sicherheitsvorkehrungen werden laufend den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen angepasst.

Kontaktdaten zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Mainzer Stadtwerke AG
Datenschutzbeauftragter
Rheinallee 41
55118 Mainz
datenschutz(at)mainzer-stadtwerke.de