Kategorien: Stadtwerke AG
05.05.2010

Zuschuss für neues Fahrradverleihsystem kommt

Der Bundeszuschuss für das von der Mainzer Verkehrsgesellschaft mbH (MVG) konzipierte Fahrradverleihsystem ist gesichert. Bei der MVG ist jetzt der rechtsgültige positive Zuwendungsbescheid vom Bundesverkehrsministerium eingetroffen ? das 3,8-Millionen-Euro-Projekt kann damit wie geplant realisiert werden.

2009 hatte die MVG beim Bundeswettbewerb ?Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme ? neue Mobilität in Städten? unter 44 Bewerbern den ersten Preis gewonnen. Insgesamt waren vom Ministerium deutschlandweit acht Modellprojekte ausgewählt worden, die mit insgesamt 12,7 Millionen Euro gefördert werden. Für Mainz bedeutet der erste Preis einen Bundeszuschuss über 1,9 Millionen Euro für die Entwicklung und Einführung eines innovativen, stationsgebundenen und ganzjährigen Fahrradverleihsystems. Die MVG bringt zusätzlich einen Eigenanteil von etwa 50 Prozent zur Finanzierung des Systems auf.

Erklärtes Ziel des Projektes ist die Ergänzung und Erweiterung des Mobilitätsangebots im öffentlichen Personennahverkehr (öPNV). Gleichzeitig gilt es Schadstoffemissionen sowie den Verkehrslärm zu senken und auf diese Weise den Umweltverbund zu stärken. Dazu wird bis 2012 ein flächendeckendes Netz aus rund 120 Stationen im gesamten Einzugsgebiet der MVG entstehen. Insgesamt sind dann bis zu 1000 Fahrräder rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr verfügbar. Das System soll nach Ablauf des Förderzeitraums langfristig nutzerfinanziert betrieben werden.

Für die Beschaffung und Auswahl eines Herstellers erfolgte am 5. Februar 2010 eine europaweite Ausschreibung. Diese umfasst die Lose Fahrräder, Fahrradverleihstationen, Hintergrundsystem Betrieb, Hintergrundsystem Abrechnung. Daraufhin meldete sich eine Vielzahl an interessierten Bewerbern. Die Ausschreibungsunterlagen wurden bis 26. März an die Teilnehmer des Ausschreibungsverfahrens verschickt. Die Teilnehmer am Verfahren erarbeiten auf der Basis der Ausschreibungsunterlagen entsprechende Angebote, welche im Mai 2010 beim Auftraggeber einzureichen sind.

Aktuell bereitet das Projektteam die Standortuntersuchungen für die 120 Verleihstationen vor.

Weitere Informationen unter www.mvg-mein-rad.de